Arrivederci Giglio!

Von Nelly Reckhaus und Yannik Heisel-Sure

Langsam geht die Zeit auf Giglio für uns zu Ende – heute ist der 7. und letzte Tag auf der Insel und somit auch das letzte Mal, dass wir von unserer Exkursion berichten werden. In den letzten zwei Tagen haben wir unsere Zeit damit verbracht, Daten für unsere Gruppen-Projekte zu sammeln, damit wir sie heute abschließend vorstellen konnten.

Bucht von Campese

Die Woche verging im Flug – angefangen hat alles mit der ca. 27 stündigen Busfahrt, bei der noch keiner wirklich ahnen konnte, wie viel Spaß wir haben würden. Doch heute sitzen wir an unserem freien Nachmittag hier und blicken mit Freude auf die vergangene Woche zurück, während wir diesen letzten Eintrag schreiben. Neben den Lehrveranstaltungen wurde uns auch bewusst, wie schnell man auf einer Exkursion neue Freundschaften knüpft – vielleicht ist es genau das, worauf es am Ende auch ankommt. Wir denken, dass wir für alle sprechen können, wenn wir sagen, dass unsere Fahrt super geplant und umgesetzt wurde und dass wir die Exkursion nur jedem ans Herz legen können. Denn von täglichen Wanderungen mit mediterraner Botanik, Schwimmen, Schnorcheln und dem gemeinsamen Ausklingen der Abende beim Grillen oder Pizza essen war alles dabei. Auch heute werden wir unseren letzten Abend in unserer Stammpizzeria „Da Tony“ ausklingen lassen.

Gemeinsames Beisammensein bei Tony