Alle Beiträge von Hanne Banko-Kubis

Tschüss Norwegen!

Abschied von Norwegen

Nun ist unsere Ausfahrt mit der Heincke schon wieder vorbei… Die letzten drei Wochen ist uns das Schiff und die Arbeit an Deck zur Gewohnheit geworden und es ist ein bisschen traurig, jetzt wieder ins Büro zu fahren. Aber wir sind mit einem sehr guten Gefühl von Bord gegangen und freuen uns schon auf die Auswertung der Ergebnisse! Die geplanten Daten wurden gesammelt und wir haben an allen Stationen unsere Forschungsgeräte zu Wasser lassen können (und natürlich auch wieder zurück an Bord). Auch der Inkubationsversuch an Deck ist gut weitergelaufen und die Algen sind in der norwegischen Sonne ordentlich gewachsen.

Weiterlesen

Zurück auf hoher See

Die Heincke mit Boje und Katamaran – hier noch mit schönstem Fjord-Panorama…..
….heute wieder mit Weitsicht auf die See

Nachdem wir länger als geplant im Sognefjord geblieben sind, haben wir ihn nun tatsächlich verlassen und uns wieder hinaus auf den Atlantik gewagt. Hier wurden wir gestern auch von ordentlichen Wellen begrüßt, heute ist es zum Glück ruhiger und wir setzen die Stationsarbeit fort. Katamaran, Boje und Schlauchboot sind auf dem Wasser, bald erreicht uns die zweite Runde HSV- und Katamaran-Proben, welche vom Schlauchboot genommen und dann an Bord gebracht werden. Sobald diese eingetroffen sind, geht es mit der Laborarbeit los:

Weiterlesen

In Search of Slicks and Polymers

(Written by Tiera-Brandy Robinson)

Yesterday in the evening we began our entrance into the Fjords. Leaving behind the open ocean, with its high wind speeds and rolling waves we found refuge and calm waters between the scenic Norway mountains. Today our morning was calm and sunny and perfect conditions for an SML layer known as a “slick” to form. A slick needs only 2 ingredients for its creation; moderate or low wind speeds and sufficient organic mat

Weiterlesen

Auf in den Sognefjord!

Norwegen, wir kommen 🙂

Nachdem die ersten Seetage schon gut überstanden sind, laufen wir am heutigen Abend in den ersten Fjord, den Sognefjord ein. Leider kann das schöne Panorama nicht von allen Teilnehmenden bewundert werden, da im Labor noch immer fleißig gearbeitet wird. Aber so einen Ausblick vom Arbeitsplatz hat man ja auch nur selten! Morgen werden wir die erste Station im Fjord erreichen und sind schon sehr gespannt- sowohl auf die Aussicht als auch auf die Forschungsergebnisse aus diesem Ökosystem.

Weiterlesen