Sicherheit an Bord: Übung für den Ernstfall

Sicherheitsübung auf SONNE: Sammeln an Deck mit Rettungsweste, warmer Kleidung und Kopfbedeckung. Auf dem Bild von links: Gerrit Wienhausen, Helge-Ansgar Giebel, Meinhard Simon (Arbeitsgruppe Biologie Geologischer Prozesse, ICBM).
Sicherheitsübung auf SONNE: Sammeln an Deck mit Rettungsweste, warmer Kleidung und Kopfbedeckung. Auf dem Bild von links: Gerrit Wienhausen, Helge-Ansgar Giebel, Meinhard Simon (Biologie Geologischer Prozesse – Aquatische Mikrobielle Ökologie, ICBM).

Regelmäßig finden an Bord Sicherheitsübungen statt, damit im Notfall alle genau wissen, was wann und wie zu tun ist. Der Probealarm wird natürlich vorher angekündigt, trotzdem drängt der alles durchdringende Signalton zum schnellen Verlassen des Schiffsinneren. Dann heißt es: Ruhe bewahren, Rettungsweste holen und auf schnellstem Wege zur Sammelstelle an Deck.

Heute Vormittag hatten wir eine Sicherheitsübung – schon zum zweiten Mal seit wir auf SONNE sind. Bereits am Vortag wird diese Übung per Aushang bekannt gegeben und kurz bevor das Alarmsignal ertönt, gibt es noch mal eine Durchsage, dass es sich um einen Probealarm handelt. Trotzdem versuchen alle, möglichst schnell das Schiffsinnere zu verlassen – nicht zuletzt, um dem ohrenbetäubenden, alles durchdringenden Signalton zu entkommen.

Auf SONNE gibt es für alle 80 Personen an Bord einen Überlebensanzug. Kim Arndt (Arbeitsgruppe Marine Sensorsysteme, ICBM) durfte uns bei der Sicherheitsunterweisung vor Auslaufen demonstrieren, wie so ein Überlebensanzug angezogen wird.
Auf SONNE gibt es für alle 80 Personen an Bord einen Überlebensanzug. Kim Arndt (Marine Sensorsysteme, ICBM) durfte uns bei der Sicherheitsunterweisung vor Auslaufen demonstrieren, wie so ein Überlebensanzug angezogen wird.

Bei der Sicherheitsübung soll alles für den Notfall geübt werden. Also: Ruhe bewahren, warme Kleidung und feste Schuhe anziehen und – ganz wichtig – eine Kopfbedeckung aufsetzen, die nicht beim kleinsten Windstoß wegweht; Rettungsweste aus der Kammer holen und dann so schnell wie möglich – aber ohne Hektik – zur Sammelstelle an Deck. Dort warten schon die Sicherheitsbeauftragten. Alle Namen werden aufgerufen und bei der Übung lautet die Antwort nicht “Ja!” oder “Hier!”, sondern “Backbord” oder “Steuerbord”. JedeR von uns ist nämlich einem der beiden Rettungsboote zugeordnet, die sich in Fahrtrichtung rechts (Steuerbord) und links (Backbord) am Schiff befinden.

Die Übung heute verlief reibungslos und überhaupt ist SONNE für den Notfall sehr gut ausgestattet. Wir fühlen uns alle sehr sicher auf dem Schiff und gehen fest davon aus, dass der Ernstfall nie eintritt!